Ausstellung im IG Metall-Haus

Home / Baufeld V / Ausstellung im IG Metall-Haus

<<... Die Ausstellung „Südliche Friedrichstadt entdecken“ beleuchtete unter 3 Kategorien das Quartier Südliche Friedrichstadt. Unter den Stichworten „Sehenswertes“, „Persönliches“ wurden verschiedene Orte und Gewerbe des Quartiers in Form von Fotografien und Beschreibungen vorgestellt.

 Unter dem Begriff „Neues“ wurden die Ergebnisse des Projekts „Kreuzberg hockt“ gezeigt: kunterbunte, fantasievolle Hocker und Stühle, ausgedacht und gebaut von 10 – 12 jährigen Mädchen und Jungen der Kurt-Schumacher-Grundschule.

Das Projekt „Kreuzberg hockt“ des „METROPOLENHAUS_Interkulturelles Mosaik“ wurde in Kooperation mit der Kurt-Schumacher-Grundschule im Rahmen des Programms Werkpädagogik des Pestalozzi-Fröbel-Hauses (PFH) betreut.

Die Ausstellung und Vernissage „Südliche Friedrichstadt entdecken“ wurde konzipiert, gestaltet und durchgeführt von der „Kooperative Südliche Friedrichstadt“. Gestaltung der Präsentation „Kreuzberg hockt“: Chemaitis Donndorf Design